Willkommen auf der Website der Schule Zumikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Sonderpädagogik


E-Mail: info@schule-zumikon.ch
Homepage: http://www.schule-zumikon.ch

Sonderpädagogische Massnahmen an der Schule Zumikon

Integrative Förderung

Die kindliche Entwicklung verläuft in verschiedenen Bahnen. Manche Kinder entwickeln sich schneller, manche langsamer. Die Grundhaltung der Schule Zumikon ist es, jedes Kind in seiner Entwicklung und in seinem Lernen zu fördern und zu begleiten.
Zusammen mit den Eltern suchen die Klassenlehrperson und die Heilpädagogin nach geeigneten Wegen für die individuelle Förderung des Kindes. Dabei werden an einem Schulischen Standortgespräch (SSG)  die möglichen Förderarrangements besprochen und gemeinsam vereinbart. Nach Bedarf nimmt auch die Logopädin, die Psychomotoriktherapeutin oder die DaZ-Lehrperson am Gespräch teil.
Kinder mit besonderem zusätzlichen Lern- und Förderbedarf werden an unserer Schule von Heilpädagoginnen ihren Bedürfnissen entsprechend integrativ im Klassenverband, aber auch in Gruppen- oder Einzelsettings stundenweise unterrichtet.

Logotpädietherapie
Logopädie beschäftigt sich mit Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen. Die logopädische Therapie hilft Kindern (Kindergarten bis Oberstufe) ihre Barrieren in der Kommunikation mit anderen zu überwinden und unterstützt das Kind in seiner mündlichen und schriftlichen Sprachentwicklung. Die Logopädin betrachtet das Kind in seiner Gesamtheit und die Therapie wird auf die individuellen  Bedürfnisse des Kindes angepasst, wobei grossen Wert auf die Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrpersonen und Fachpersonen gelegt wird.

Psychomotoriktherapie (PMT)
Bewegen, Wahrnehmen, Fühlen und Denken beeinflussen sich gegenseitig. Dabei ist die Bewegung der Schlüssel zur kindlichen Entwicklung. Die Psychomotoriktherapie bietet dem Kind gezielte Bewegungsangebote. Sie gibt dem Kind Anstösse zur Entwicklung von motorischen und sozialen Fähigkeiten. Zudem fördert sie die Wahrnehmung des Kindes und unterstützt es bei der Planung von Handlungsabläufen.
Das Kind erlebt sich dabei positiv und erfolgreich. Die Psychomotoriktherapie orientiert sich an den Ressourcen des Kindes und verwendet das Spiel und die Bewegung als zentrales Mittel.

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
Der Zusatzunterricht «Deutsch als Zweitsprache» (DaZ) ergänzt und unterstützt den Regelunterricht an der Primarschule Zumikon. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Erstsprache. Die Schülerinnen und Schüler werden in ihrer Deutschkompetenz gefördert, damit sie dem Unterricht im Klassenverband folgen können. Dieser Unterricht findet auf der Kindergartenstufe integriert statt.
Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe ohne oder mit sehr geringen Deutschkenntnissen nehmen am Anfangsunterricht teil. Dieser wird in Kleingruppen erteilt. In Einzelfällen erfolgt eine Förderung an einer externen Sprachschule.
Schülerinnen und Schüler, die ihre Deutschkompetenz weiterentwickeln und vertiefen müssen, um im Regelunterricht erfolgreich lernen zu können, besuchen den Aufbauunterricht. Auch dieser Unterricht wird in Kleingruppen erteilt.
DaZ-Lehrpersonen und Eltern sowie Schulleitung entscheiden aufgrund einer jährlichen Sprachstandserhebung über den weiteren Verlauf der Förderung.
Die DaZ-Lehrpersonen verfügen über ein anerkanntes Lehrdiplom sowie einen Abschluss eines Zertifikatlehrgangs in «Deutsch als Zweitsprache».

zur Übersicht

Sitemap anzeigen